• AKTUELLES
  • SCHWIMMEN
  • HEDINT
  • JUGEND/KIDS
  • WIR ÜBER UNS
  • PARTNER
13.05.2013

Stadtwerke unterstützen Kinder-Schwimmfest

Frank Mandel von den Stadtwerken überreichte einen Scheck über 500 Euro an Ralf Spietzack von der TG.

Mannheimer Morgen: Von unserem Mitarbeiter Dieter Kolb

Heddesheim: TG-Schwimmabteilung erhält 500 Euro-Spende

Zu der Filiale der Stadtwerke Viernheim geht Ralf Spietzack recht gerne. Der Abteilungsleiter der Schwimmer der Turngemeinde (TG) Heddesheim weiß: Im Büro auf dem Dorfplatz in Heddesheim sitzt ein zuverlässiger Förderer. Der ließ die TG-Schwimmer auch im Vorfeld des dritten Nachwuchsschimmfestes mit rund 80 Kindern nicht im Stich und trug mit einer 500-Euro-Spende zum Gelingen bei.

"Unser Ziel ist es, schon den Kleinsten die vier Grundarten des Schwimmens beizubringen: Kraul, Brust, Schmetterling und Rücken. Dadurch fördern wir den Breitensport, sorgen dafür, dass die Kinder gut schwimmen können und wollen sie natürlich an den Leistungsport heranführen", erklärte Spietzack. "Für unser drittes Nachwuchsschwimmfest kommt die Spende gelegen. Wir wollen, dass die Kinder gerne an dieses Turnier zurückdenken und haben besonders schöne Urkunden, Medaillen und Ehrenpreise ausgewählt, da wird mancher Euro benötigt", versicherte er. Die Schwimmer hoffen damit auch, das Interesse bei anderen Kindern zu wecken, um sie so ins Schwimmbecken zu bringen.

"Nachhaltige Nachwuchsarbeit"

Frank Mandel, Vertriebsmitarbeiter der Stadtwerke Viernheim: "Wir können ja oft genug in der Zeitung von den Erfolgen der Heddesheimer Schwimmer lesen. Die Leistungen sprechen für sich. Hier wird gute, nachhaltige Nachwuchsarbeit geleistet, deshalb helfen wir gerne als Förderer". Mit ihrem Damenteam startet die TG seit neun Jahren in der 2. Bundesliga. "Alle Mädels haben bei uns auch das Schwimmen gelernt. Wir kaufen keine Sportler von außen ein", sagte Abteilungsleiter Spietzack voller Stolz.      

Um die Trainingsmöglichkeiten zu verbessern, wurde das Team "HedDos" gegründet, eine Kooperation zwischen den Schwimmern aus Heddesheim und Dossenheim. "Dieses Team wächst langsam zusammen. In den Pfingstferien machen wir ein gemeinsames Trainingslager in Italien", erklärte Spietzack. diko

© Mannheimer Morgen, Montag, 13.05.2013