• AKTUELLES
  • SCHWIMMEN
  • HEDINT
  • JUGEND/KIDS
  • WIR ÜBER UNS
  • PARTNER
18.04.2015

Freude über neuen Sponsor

Carsten Ergenzinger (r.) von der VR Bank übergab den symbolischen Scheck über die 2.000-Euro-Spende an Ralf Spietzack (2.v.r.), den Abteilungsleiter der TG-Schwimmer. Es freute sich das ganze "Swimteam HedDos".

Heddesheim: VR Bank unterstützt Schwimmer der Turngemeinde

Mit großem Applaus dankte die Fördergruppe der jugendlichen Schwimmerinnen und Schwimmer der TG Heddesheim (Abteilung Schwimmen) Carsten Ergenzinger, dem Filialleiter der VR Bank Rhein-Neckar in Heddesheim. Der Banker übergab dieser Tage im Heddesheimer Hallenbad einen Scheck in Höhe von 2.000 Euro an Schwimm-Abteilungsleiter Ralf Spietzack.

Spietzack war sehr darüber erfreut, dass sich die VR Bank für ein Sponsoring der Schwimmer offen zeige, da es für diese Sportart nicht einfach sei, Sponsoren zu gewinnen. Doch das vorgelegte Konzept von Ralf Spietzack zum Spitzensport jugendlicher Schwimmer in Heddesheim hatte Carsten Ergenzinger überzeugt. Seit vielen Jahren schon bringt das "Swimteam HedDos Heddesheim-Dossenheim" deutsche Jahrgangsmeister hervor. So hat Maialen Rohrbach (Jahrgang 2001) die ersten Qualifikationen ihres Jahrganges gewonnen, um sich für die deutsche Jugendnationalmannschaft zu qualifizieren. Ihre Disziplinen sind 50 und 100 Meter Freistil.

"Die Schwimmer haben hohe Kosten, denn ein Schwimmanzug kostet 400 Euro. Es ist eine notwendige Anschaffung, um konkurrenzfähig zu sein", erklärte Spietzack die besonderen Bedürfnisse der Sportler. "Wir können mit dem Sponsoring verstärkt unsere sechs Spitzensportler, die in der deutschen Spitze mitschwimmen, unterstützen", sagte er weiter. Auch die 1. Damenmannschaft in der 2. Bundesliga würde unterstützt werden, ergänzte Spietzack, der seit neun Jahren das Amt als Abteilungsleiter für Schwimmen ausübt.

Das Sponsoring der VR Bank Rhein-Neckar Heddesheim ist neu. Die VR Bank unterstützte jedoch bereits das "Internationale Herbstschwimmfest" in Heddesheim im vergangenen Jahr. "Die Spitzenschwimmer trainieren jeden Tag", ließ Cheftrainer Arnd Zimmermann wissen. "Insgesamt hat die Schwimmabteilung rund 100 jugendliche Schwimmerinnen und Schwimmer", so abschließend Ralf Spietzack in seinem Dank an Carsten Ergenzinger. fase

© Mannheimer Morgen, Samstag, 18.04.2015