• AKTUELLES
  • SCHWIMMEN
  • HEDINT
  • JUGEND/KIDS
  • WIR ÜBER UNS
  • PARTNER
07.06.2019

Schwimmer auf Wettkampf in Dänemark

Team Hellas/HedDos © Hube

Artikel vom 07. Juni 2019: Amtsblatt der Gemeinde Brühl

Von 23.05. bis 26.05.2019 waren 4 Schwimmer vom SV HELLAS BRÜHL (Inga Bauer, Helena Eigler, Zoe Kettenmann und Lukas Hube) zusammen mit 11 Schwimmern vom SWIMTEAM HEDDOS auf den NOW Sports Aarhus Open 2019 in Dänemark. Trainerin Nicole und drei Elternteile aus Brühl und Heddesheim waren auch dabei.

Donnerstagabend ging es von Heddesheim mit dem Bus los ins 900 km entfernte Aarhus. Morgens wurden wir von Flemming, dem Trainer des dänischen Schwimmvereins IHF, im Clubhaus in Aarhus empfangen und bekamen erstmal ein Frühstück. Danach konnten die Kinder draußen ein wenig toben und Fußball spielen. Leider regnete es Freitag fast den ganzen Tag, sodass wir mittags in Aarhus nicht viel unternehmen konnten. Am Nachmittag gab es noch eine Trainingseinheit im IHF Bad mit Nicole. Abends wurden die Kinder von ihren Gasteltern abgeholt und haben dann dort noch zu Abend gegessen. Nicole, Elke und Marc und Friederike vom HEDDOS sind mit Flemming in einem Restaurant in Aarhus essen gegangen.

Samstag war der erste Wettkampftag im Aarhus Svømmestadion. Das Becken dort hat 50 m Länge und 10 Bahnen. Da die Durchsagen natürlich alle auf Dänisch waren, mussten wir sehr genau aufpassen, wer wann an den Start ging. Mittags waren die Finalläufe, bei denen wir aber keinen erreicht haben, weil hier alle Jahrgänge zusammengelegt wurden. Gegen Mittag haben wir zusammen in Aarhus das ARoS-Museum mit dem wunderschönen Rainbow-Panorama besucht. Abends waren wir zum Essen im weiteren Clubhaus der Dänen in Egå direkt am Yachthafen und am Meer. Auch hier konnten die Kinder mit den dänischen Kindern noch draußen spielen und hatten ihren Spaß. Später wurden die Kinder von ihren Gastfamilien mitgenommen und die Erwachsenen sind mit Flemming zurück nach Aarhus gefahren.

Sonntag früh ging es zum zweiten Wettkampftag. Gegen Mittag waren alle Kinder mit ihren Läufen fertig und wir konnten unser Gepäck in den Bus laden und die lange Heimreise antreten. Um Mitternacht konnten die Eltern ihre Kinder in Heddesheim wieder in Empfang nehmen. Besonders freuen konnte sich Lukas Hube (Jahrgang 2007), welcher über 200 m Brust den 3. Platz belegte und somit eine Bronzemedaille gewann. e.h./u.w.

© e.h./u.w.