• AKTUELLES
  • SCHWIMMEN
  • HEDINT
  • JUGEND/KIDS
  • WIR ÜBER UNS
  • PARTNER
03.12.2017

Männliche C-Jugend gewinnt das DMS-J-Badenfinale...

C-Jugend männlich

B-Jugend männlich

B-Jugend weiblich

A-Jugend männlich

D-Jugend weiblich

C-Jugend weiblich

... und qualifiziert sich für das Bundesfinale!

Nachdem bereits drei Wochen zuvor die Bezirksentscheidungen zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft der Jugend (DMSJ) gefallen waren, fand am letzten Wochenende (02./03.12.2017) im Freiburger Westbad das Badische Landesfinale statt. Dies stellte gleichzeitig die Qualifikation für das Bundesfinale im kommenden Januar in Wuppertal dar.

Mit insgesamt sechs qualifizierten Mannschaften reiste das Swimteam HedDos nach Freiburg. Nach starker Vorstellung beim Bezirksvorentscheid in Heidelberg, galt es nun die guten Leistungen zu bestätigen oder gar zu verbessern.

Die beste Ausgangsposition für den Titel hatte das Team der männlichen C-Jugend. Unter den Augen der Trainer Nicole und Armin schwammen Marek und Luca Chrustowski, Moritz Göttler, Benjamin Flache und Philipp Diehl in der Gesamtzeit von 23:24,57min, und mit knapp einer Minute Vorsprung auf den SV Nikar Heidelberg, auf Platz eins. Gegenüber dem Bezirksentscheid konnte sich das Team nicht nur deutlich steigern, sondern qualifizierte sich mit neuem Badischen Rekord als einziges Team aus Baden für das Bundesfinale in Wuppertal.

Mit einer ebenfalls starken Vorstellung und einer Gesamtzeit von 22:21,18 Minuten mussten Leonid Mitrakev, Stepan Kokh, Lars Zimmermann, Daniel Theis und Leon Dawkins sich in der männlichen B-Jugend nur der Mannschaft aus Heidelberg geschlagen geben und errang vor der Konkurrenz aus Eppelheim Silber.

Ähnlich erfolgreich war die weibliche B-Jugend (Annelie Döttling, Luisa Gadzali, Maike Jung, Sophia Stößer und Sirintana Beune), die sich trotz einer Disqualifikation in der 4x100m Schmetterling-Staffel zurückkämpften und ebenfalls Platz zwei erreichten. Neben den vielen guten Einzelleistungen zeigte Sirintana als Startschwimmerin in der Rückenstaffel eine herausragende Leistung. In 1:03,19min schwamm sie einen neuen Vereinsrekord.

Mit einer Zeit von 22:04,92 min in der Summation nach den 4x100m Freistil-, Brust-, Rücken-, Schmetterling- und Lagenstaffeln belegte die männliche A-Jugend (Sebastian Flache, Simeon Mitrakev, Steven Dawkins, Pascal Gorke, Marten Donath und Yannick Sänger) Platz vier.

Gute fünfte Plätze und viele neue persönliche Bestmarken erreichten die Schwimmerinnen der D-Jugend (Pia Schilde, Lea Schneider, Verena Diehl, Lilly Moos, Charlotte Faderl und Nastija Bender) und C-Jugend (Irina Blasi, Emilia Zaluma, Raja Neumann, Celina Schütz und Vilma Neldner).

Auch wenn nicht alle Teams eine Medaille erreichten, waren unsere Teams bei der abschließenden Siegerehrung mit ihren Verkleidungen am kreativsten.

Wir gratulieren den Teams zu der super Leistungen.

© TGH, ms