• AKTUELLES
  • SCHWIMMEN
  • HEDINT
  • JUGEND/KIDS
  • WIR ÜBER UNS
  • PARTNER
29.09.2019

Jung wird Vereinsmeister

Maren, Maike, Anna

Luca, Tobias, Marek

Lisa, Zoe, Dana

Lukas, Karl, Yann

Udo, Torsten, Michael

Die 44. Vereinsmeisterschaften (29.09.19) waren der Startschuss in die neue Saison 19/20. Im Rahmen eines Fünfkampfs wurden die Vereinsmeister bei den Damen und Herren ermittelt. Zu absolvieren waren die 100m-Strecken Schmetterling, Rücken, Brust und Freistil und 200m Lagen. Neben den Wettkampfschwimmern hatten zahlreiche Neueinsteiger und Aktive der Freizeitgruppe gemeldet. Die jüngsten Teilnehmerinnen und Teilnehmer gingen über die 25m-Strecken an den Start, Aktive ab Jahrgang 2009 und jünger über die 50m-Strecken und die 100m Lagen. Bei den Mastersschwimmern wurden die zwei Punktbesten 50m-Strecken addiert und gewertet.

Bei den Damen entwickelten sich die Meisterschaften zu einem Dreikampf. Nach drei Rennen trennten Maike Jung und Anna Spietzack gerade einmal 2 Punkte. Das anschließende Rennen über 100m Brust brachte jedoch die Entscheidung. Maike konnte sich mit einer guten Leistung von ihren beiden Verfolgerinnen absetzen und sicherte sich nach 2018 erneut den Titel. In der Addition aller Wettkämpfe holte sie 2.604 Punkte. Maren Spietzack belegte mit 2.475 Punkten Rang zwei. Mit 12 Punkten Abstand erkämpfte sich Anna Spietzack Platz drei.

Ebenfalls eng umkämpft waren die Rennen bei den Herren. Am Ende überzeugte Tobis Jung mit seiner Vielseitigkeit und sicherte sich mit 2.187 Punkten den Vereinsmeistertitel. Erstmals in der Vereinsgeschichte kommen so beide Titelträger aus einer Familie. Mit 169 Punkten Differenz holte sich Luca Chrustowski Rang zwei. Dritter wurde Bruder Marek mit 1.952 Punkten. Wie bei der Damen gingen somit die weiteren Podestplätze an ein Zwillingspaar.

Die Nachwuchswertung (Jg. 2009 und jünger) gewann mit 1.213 Punkten Zoe Kalenka vor Lisa Deyerling und Dana Uhlig. Bei den Jungs setze sich wie im vergangenen Jahr Karl Liebenstein gegen Lukas Meister und Yann Börgeling durch.

Die Wertung der Neueinsteigerinnen gewann Mia Kalenka vor Lotta Schröder und Ina Peters. Bei den Neueinsteigern siegte Valentin Flache vor Finjas Rottler und Simon Meister. Unsere Jüngsten Teilnehmer waren Taren Rottler und Tawflik Attar (beide 2014 geboren).

Erfreulich war auch die Teilnahme der Aktiven aus der Freizeit-/Mastergruppe. Die Wertung der Herren gewann Tosten Goetzke vor Udo Speicher und Michael Olbert.

Eines der Highlights waren die Familienstaffeln. Hier hatten alle Teilnehmer viel Spaß. In 01:33,50 min siegte Familie Chrustowski. Platz zwei erreichte Familie Jung. Familie Dabici schwamm in 01:40,56min auf Rang drei.

Die Ehrungen der Vereinsmeister mit Pokalen und Medaillen wurde am Ende durch Wolf-Günter Janko (Vorsitzender TG Heddesheim) vorgenommen.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Helfer, Kampfrichter und Eltern für die Unterstützung.

Mehr Bilder von den Vereinsmeisterschaften

Protokoll Vereinsmeisterschaften 2019

Protokoll Familienstaffeln 2019

© TGH, ms