• AKTUELLES
  • SCHWIMMEN
  • HEDINT
  • JUGEND/KIDS
  • WIR ÜBER UNS
  • PARTNER
17.06.2018

Freiwasserschwimmen am Heddesheimer Badesee

Die Teilnehmer starten in die erste Runde.

Staffeltitel für Anna, Silvia und Maren (Bild v.l.)

Siegreiches Mixed Team mit Daniel, Stephan und Luisa.

Auch das Herren Masters Team mit Udo, Torsten und Nils schwimmt zu Gold.

Am vergangenen Wochenende (16./17.06.2018) wurden die 23. Internationalen Baden-Württembergischen im Freiwasserschwimmen und das 8. Jedermannschwimmen im Heddesheimer Badesee ausgetragen.

Bei sommerlichen Temperaturen gingen 185 Aktive aus 57 Vereinen an den Start. Bei hervorragenden Bedingungen und einer Wassertemperatur von 23,5 Grad wurden im Heddesheimer Badesee die Titel in der Offenen Klasse, in den Jugend-Jahrgängen und in den Masters-Altersklassen ausgeschwommen. Auf einem Kurs von 1.250 Metern ging es quer durch den hinteren Bereich des Sees.

Am Samstag wurden die Titel über 5.000 Meter und die Staffel über 3x1.250 Meter vergeben, das Jedermannschwimmen über 1.250m rundete das Programm ab.

Bereits im ersten Rennen schwamm Silvia Wiltzsch über 5 Kilometer in 01:12:05,05 Stunden zu Gold in der Altersklasse 40. In der offenen Klasse belegte sie Rang zehn.

In der Staffel über dreimal 1.250 Meter verteidigten Anna Spietzack, Silvia Wiltzsch und Maren Spietzack ihren Meistertitel in der offenen Klasse und in der Masterswertung. Die zweite Damenmannschaft mit Raja Neumann, Antonia Eisenhofer und Sophia Stößer verpassten als vierte knapp das Podium. Platz acht belegten Annelie Döttling, Sabrina Wagenknecht und Regina Meister. Bei den Herren erkämpften sich Leon Dawkins, Luca und Marek Chrustowski Bronze. Platz vier belegte das zweite Herrenteam (Sebastian Flache, Leonid Mitrakev und Steven Dawkins). Bei den Mastern belegten Torsten Goetzke, Udo Speicher und Nils Rucktäschel Rang eins. Silber gewannen Frank Wittrock, Ralph Weinbrecht und Florian Treiber. Einen weiteren Titel sicherten sich Luisa Gadzali, Daniel Theis und Stepan Kokh in der Wertung der Mixed-Teams.

Am Sonntag gingen die Teilnehmer über die 2.500 Meter und den langen 10.000 Metern ins Rennen.

Über 2,5 km schwamm Luisa Gadzali in der B-Jugend zu Gold. Ebenfalls überzeugen konnte Raja Neumann. In 34:20,79min belegte sie in ihrer Altersklasse Rang zwei. Eine weitere Silbermedaille erkämpfte sich Steven Dawkins in der Junioren-Wertung. In der offenen Klasse verteidigte Anna Spietzack ihren Titel aus dem Vorjahr und sicherte sich in 31:46,49min gleichzeitig den Titel in der AK 30. Dicht gefolgt kam Maren Spietzack ins Ziel und belegte jeweils Rang zwei. Nach ihrem Titel über 5km gewann Silvia Wiltzsch im Rennen über 2,5km ebenfalls Gold in der AK 40. In der AK 30 freute sich Nils Rucktäschel über Silber.

Weitere gute Platzierungen über 2.500m erreichten Alida Bähr (Platz 6/ Junioren), Maren Gadzali (Platz 9/ Jugend B), Lea Josefine Helmle (Platz 10/ Jugend C), Livia Kunde (Platz 7/ Jugend B), Lorenz Alisch (Platz 4/ Jugend C), Torsten Goetzke (Platz 4/ AK 50), Nils Scheltwort (Platz 6/ Junioren) und Daniel Theis (Platz 6/ Jugend A).

Beim 8. Jedermannschwimmen mussten die Athleten den Viereckskurs ein- bzw. am Sonntag zweimal zurücklegen. Mit Freude stürzten sich die Jedermannschwimmer aller Altersklassen in die Fluten, die optimale Bedingungen vorfanden. Die jüngsten Teilnehmer waren 11 Jahre, die älteste Teilnehmerin 69 Jahre. Das sichere Erreichen des Zieles und der gemeinsame Spaß standen dabei im Vordergrund. Insgesamt waren über 50 Teilnehmer am Start.

Ein großer Dank geht an alle Helfer, an das Personal des Heddesheimer Badesees, der DLRG und der Gemeinde Heddesheim für ihre Unterstützung. Die Veranstaltung wurde erneut mehrfach gelobt. 

© TGH, ms