• AKTUELLES
  • SCHWIMMEN
  • HEDINT
  • JUGEND/KIDS
  • WIR ÜBER UNS
  • PARTNER
17.09.2012

Erfolgreicher Saisonabschluss der TG Heddesheim

Am vergangenen Wochenende (14./15. Juli) nahmen neun Schwimmerinnen und Schwimmer der TG Heddesheim an den Badischen Sommermeisterschaften im Weinheimer Waldschwimmbad teil. 43 weitere Vereine aus ganz Baden gingen auf der 50m-Bahn im Gorxheimer Tal an den Start.

Die Mannschaft der TG Heddesheim musste dabei auf einige Medaillenhoffnungen verzichten. So fehlte zum Beispiel die derzeit erfolgsreichste TG-Nixe Sarah Silveira. Nach erfolgreich bestandenem Abitur befindet sie sich für einige Wochen im Ausland und konnte daher Ihre vier badischen Meistertitel aus dem Vorjahr nicht verteidigen. Zudem fielen einige Athletinnen und Athleten krankheitsbedingt aus. Trotz der kleinen Gruppe und der unbeständigen Wetterverhältnisse, konnten die Schwimmerinnen und Schwimmer die Saison mit guten Leistungen und einigen Medaillen beenden.

In der offenen Klasse holte Maren Spietzack Silber über 200m Lagen und Bronze über 200m Schmetterling. Ihre Schwester Anna wurde Badische Vizemeisterin über 200m Schmetterling in 2:25,15 min.

Maialen Rohrbach holt sich sieben Jahrgangstitel
Im Jahrgangsbereich stach die erst 11-jährige Maialen Rohrbach hervor, die sich bei ihren ersten Badischen Meisterschaften hervorragende sieben Jahrgangstitel  erschwimmen konnte. In den Rücken und Freistildisziplinen dominierte Sie ihre Altersklasse. Nur über 50m Schmetterling musste Sie sich knapp Lara-Marie Knörlein von der SG Regio Feiburg geschlagen geben und holte hier die Silbermedaille.

Sarah Wagner (97) war über die Bruststrecken erfolgreich. Über die 50m und 100m Brust stand Sie in Ihrem Jahrgang jeweils ganz oben auf dem Treppchen. Über die 200m Brust holte Sie zudem die Silbermedaille.

Tobias Jung (1999) fehlte am Wochenende das letzte Quäntchen Glück. Tobias war 8-mal für die TG am Start und verfehlte mehrfach nur knapp das Siegertreppchen. Über die Freistilstrecken, sowie über die 50m Schmetterling und 200m Brust wurde er jeweils 4. Über 50m und 100m Brust erreichte er  jeweils den  5. Platz. Tobias konnte dennoch den Wettkampf mit einigen neuen persönlichen Bestleistungen abschließen.

Im gut besetzten Starterfeld konnten sich zudem Alisa Silveira (95), Victoria Pohlmeier (93), Sabrina Frese (89), Stefan Naumer (95) und Matthias Frisch (93) gute Plätze sichern.

Unser Dank geht an das Kampfrichter- und Trainer-Team.