• AKTUELLES
  • SCHWIMMEN
  • HEDINT
  • JUGEND/KIDS
  • WIR ÜBER UNS
  • PARTNER
02.06.2018

7 Medaillen durch HedDos-Nixen

Sirintana schwimmt zum Deutschen Jahrgangstitel über 50m Schmetterling und 50m Rücken...

...und Maike erschwimmt dreimal Silber.

Mit insgesamt sieben Medaillen für das Swimteam HedDos gingen heute in Berlin die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften (DJM) zu Ende. An insgesamt fünf Wettkampftagen (29. Mai bis 2. Juni 2018) kämpften 1.412 Nachwuchsschwimmer aus mehr als 300 Vereinen um Titel und Medaillen und lieferten in der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark (SSE) spannende Rennen ab.

Sirintana Beune (03) erkämpfte sich vier Finalteilnahmen. Im ersten Finalrennen der diesjährigen DJM für das Swimteam HedDos gewann sie in starken 0:58,00 min über 100m Freistil die Silbermedaille. Ihre Fähigkeiten über die Sprintdistanzen bewies Sirintana über 50m Freistil und belegte in 0:26,36min Rang drei im Jahrgang 2003. In 27,87 Sekunden war sie über 50m Schmetterling nicht zu schlagen und sicherte sich mit Bestleistung die Goldmedaille. Im Finallauf blieb sie nur um vier hundertstel Sekunden über dem Vereinsrekord von Sarah Silveira. Ein absolutes Highlight war ihr Rennen über 50m Rücken. Sie sorgte für den goldenen Abschluss der Meisterschaften und sicherte sich im Finale ihren zweiten Titel. In 0:29,10 min schwamm sie nicht nur die beste Zeit aller Teilnehmerinnen, sondern verbesserte hier ihren eigenen Vereinsrekord um eine halbe Sekunde. Eine weitere Chance auf eine weitere Medaille verpasste sie hingegen über 100m Rücken. Aufgrund eines Fehlers bei der Wende, wurde sie im Vorlauf disqualifiziert. Darüber hinaus belegte sie über 100m Schmetterling Rang 12.

Maike Jung (02) ging sowohl über 50, 100 und 200 Brust, als auch über 200m Lagen und 50m Schmetterling an den Start. Auch sie konnte vier Finalteilnahmen für sich verbuchen. Über alle drei Bruststrecken musste sie sich nur Malin Grosse aus Hannover beschlagen geben und gewann insgesamt dreimal Silber. Über alle drei Strecken schwamm sie eine neue Bestleistung und verbesserte ihre eigenen Vereinsrekorde (50m - 0:33,06min/ 100m – 01:12,19min / 200m – 02:35,84min). Auch über 200m Lagen erreichte sie das Finale der besten acht und erreichte hier in guten 02:25,13min Rang sieben. Über 50m Schmetterling blieb sie unter 30Sekunden-Marke und belegte in 0:29,83min Platz 19.

Daniel Theis (02) qualifizierte sich über 200m Freistil für das Jahrgangsfinale, wo er mit neuer persönlicher Bestleistung (01:57,54 min) einen tollen fünften Platz belegte. Weitere Bestleistungen und gute Platzierungen erkämpfte er über 50m Schmetterling (Platz 11), 100m Schmetterling und 100m Freistil (jeweils Platz 12) und 400m Freistil (Platz 18).

Bei seinen ersten deutschen Meisterschaften konnte sich Stepan Kokh (02) direkt für das Jahrgangsfinale der acht Zeitschnellsten qualifizieren. In 02:15,16min über 200m Rücken belegte er Rang acht. Über 50m Rücken schlug er als zwölfter an und über die doppelte Distanz erreichte Stepan Platz 13.

Steven Dawkins (01) schwamm in neuer Bestleistung (0:31,63min) auf Platz 21 über 50m Brust. Über 50m Freistil belegte er Rang 30 und über 100m Freistil Rang 45.

Luisa Gadzali (03) qualifizierte sich über 100 und 200m Rücken für die Meisterschaften und schwamm über 50m auf Platz 17 und über die doppelte Distanz auf Rang 25.

Mit zweimal Gold, vier Silbermedaillen und einmal Bronze belegt das Swimteam HedDos einen hervorragenden 33. Platz von insgesamt 307 Vereinen im Medaillenspiegel. Wir gratulieren allen Aktiven und Trainern zu den tollen Leistungen bei der DJM.

© TGH, ms