• AKTUELLES
  • SCHWIMMEN
  • HEDINT
  • JUGEND/KIDS
  • WIR ÜBER UNS
  • PARTNER
01.11.2015

40. Vereinsmeisterschaften

Bereits zum 40. Mal wurden am Sonntag, den 01.11.2015 die Vereinsmeister bei den Damen und Herren im Rahmen eines Fünfkampfes ermittelt. Dabei waren wie gewohnt die 100m-Strecken Schmetterling, Rücken, Brust und Freistil und 200m Lagen zu schwimmen. Neben den Wettkampfschwimmern hatten zahlreiche Neueinsteiger und Aktive der Freizeitgruppe gemeldet. Die jüngsten Teilnehmerinnen und Teilnehmer gingen über die 25m-Strecken an den Start, Aktive ab Jahrgang 2005 und jünger über die 50m-Strecken und die 100m Lagen. Bei den Masters wurden die zwei Punktbesten 50m-Strecken addiert und gewertet.  

Bei den Damen machten es Anna und Maren Spietzack erneut spannend. Im letzten Jahr noch punktgleich, trennten die Zwillinge am Ende des Wettkampfes lediglich 8 Punkte. Anna sicherte sich im letzten Rennen über 100m Freistil den Vereinsmeistertitel. Mit insgesamt 2.871 Punkten freute sie sich über ihren 10. Titel in Folge. Maren Spietzack belegte mit 2.863 Punkten Platz zwei. Erstmals auf das Podium schwamm Sophie Sauer. Sie erkämpfte sich mit 1.967 Punkten Rang drei.   

Bereits zum zweiten Mal konnte Tobias Jung den Titel bei den Herren mit nach Hause nehmen. In der Addition der fünf Strecken wurde er mit 2.404 Punkten Vereinsmeister. Mit 251 Punkten Differenz holte sich Steven Dawkins erneut Rang zwei. Dritter wurde Paul Weindl mit 1.917 Punkten.

Erfreulich war die Teilnahme der Aktiven aus der Freizeit-/Mastergruppe. Mit starken Leistungen gewann Regina Meister mit 887 Punkten die Wertung der Freizeitschwimmer bei den Damen vor Carina Miermann (863 Punkten) und Nina Dabici (700 Punkte). Bei den Herren siegte Matthias Frisch mit 998 Punkten. Mit 12 Punkten Rückstand schwamm Sebastian Grießer auf Platz 2. Rang drei belegte Udo Speicher und setzte sich mit 662 Punkten knapp vor Michael Düpmann durch.

Im Jahrgang 2005 und jünger siegte Lea Helmle vor Annika Dabici und Yvonne Deyerling. Bei den Jungs setze sich Lorenz Alisch gegen Benedikt Jahn und Marc Rühling durch.

Einige Teilnehmer bestritten ihren ersten Wettkampf und waren dementsprechend aufgeregt. Die Wertung der Neueinsteigerinnen gewann Carlotta Schmidt vor Zoe Kalenka und Jette Krick. Bei den Neueinsteigern siegte Mattis Helmle vor Lukas Meister und David Edinger.

Ein Highlight war die Spaßstaffel vor Beginn des zweiten Wettkampfabschnittes. Hier hatten alle Teilnehmer, die bunt gemischt in Teams an den Start gingen, großen Spaß.

Ehrung, Verabschiedung und Dankeschön

Die Ehrungen der Vereinsmeister mit Pokalen, Medaillen und Sachpreisen wurde am Ende vorgenommen. Davor wurde Ralf Spietzack offiziell von Nachfolgerin Silvia Wiltzsch und TG-Vorstand Wolf-Günter Janko verabschiedet.

Verköstigt wurden die Aktiven, Eltern und Trainer mit Muffins, Laugengebäck und Würstchen. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Helfer/innen, Kampfrichter und Eltern. 

> Impressionen in der Bildergalerie

© TGH, ms