• AKTUELLES
  • SCHWIMMEN
  • HEDINT
  • JUGEND/KIDS
  • WIR ÜBER UNS
  • PARTNER
08.10.2014

38. HedInt: ein gelungener Saisonauftakt

Maialen Rohrbach mit Tagessiegen über 50m Schmetterling und 50m Rücken

Maike Jung mit Tagessieg über 200 Brust

Maren Spietzack mit Tagessieg über 400 Lagen

2. Platz für das Swimteam HedDos in der Mannschaftswertung

Auch in diesem Jahr war das Internationale Herbstschwimmfest in Heddesheim (HedInt) für insgesamt 335 Aktive der Start in die neue Wettkampfsaison.

An drei Wettkampftagen (03.-05. Oktober 2014) absolvierten die Aktiven knapp 2.000 Starts und kämpften um die begehrten Sachprämien, Ehrenpreise und Preisgelder. Für viele Schwimmerinnen und Schwimmer ging es gleichzeitig um die Qualifikation für die Badischen Wintermeisterschaften in Konstanz. Neben den 20 teilnehmenden Vereinen freute sich die TG Heddesheim über den Besuch unser dänischen Gäste vom HEI Swim Team und IHF Swømning.

Bereits zum Auftakt der Kurznbahnsaison überzeugten die Teilnehmer mit schnellen Zeiten 

Für neue HedInt-Bahnrekorde sorgten Florian Abele vom SV Nikar Heidelberg und Reva Foss vom DSW 1912 Darmstadt. Florian Abele verbesserte beim Sprint über 50m Brust den bisherigen Bahnrekord des Vizeeuropameisters Philip Heintz vom letzten Jahr um sechs Hundertstelsekunden (0:28,32min). Reva Foos steigerte die von Petra Dallmann gehaltene Bestmarke aus dem Jahr 2003 über 400m Freistil auf 04:14,94 min. Beide freuten sich über die HedInt-Prämien von jeweils 100 Euro.

Aber auch die Leistungen des Swimteam HedDos konnten sich sehen lassen. Für zwei Tagessiege in der offenen Klasse sorgte Maialen Rohrbach im Finale über 50m Schmetterling (0:29,82min) und 50m Rücken (0:31,00min). Über 200m Lagen holte sie Bronze. In ihrer Altersklasse erschwamm sie Gold über 100m Lagen, 50m Rücken, sowie über 50m und 100m Schmetterling.
Ein Sieg ging über 200m Brust an Maike Jung (02:45,64min). Über die Sprintstrecke, den 50m Brust erreichte sie in einem eng umkämpften Rennen Platz Vier. In der Jahrgangswertung konnte sie sich über 2mal Gold, 2mal Silber und einmal Bronze freuen.
Ebenfalls ein Tagessieg erkämpfte sich Maren Spietzack über 400m Lagen. Jeweils Silber erreichte sie über 200m Lagen und im Finale über 100m Lagen.

In der Jahrgangswertung sorgte Daniel Theis für einen großen Medaillenerfolg. Er stand gleich viermal ganz oben auf dem Siegertreppchen. Er siegte über 50m und 100m Schmetterling, 100m Rücken und 100m Freistil. Platz zwei erreichte er über 100m Brust. Über 3 Siege freute sich Sabrina Süßenbach. Sie holte Gold über die Sprintstrecken 50m Freistil, 50m Brust und 50m Rücken. Brustspeziallist Jan Zimmermann erkämpfte sich über 50m und 100m Brust den Sieg in seiner Altersklasse. Jeweils einmal Gold holten Lars Zimmermann über 100m Lagen, Anna Klisch über 100m Brust und Anna Spietzack über 100m Schmetterling.

Über weitere Medaillen in der Jahrgangswertung freuten sich Irina Blasi, Leon Dawkins, Steven Dawkins, Annelie Döttling, Tobias Jung, Simeon Mitrakev, Sophia Stößer.

Tolle Leistungen zeigten die Aktiven auch in den Staffelwettbewerben

Besonders erfreulich waren die beiden Siege unserer Nachwuchsstaffeln der Jahrgänge 2000-2004. Maialen Rohrbach, Sophie Charlotte Sauer, Maike Jung und Lenja Müller siegten mit einer hervorragenden Mannschaftsleistung über 4x50m Lagen. Auch die Jungs konnten diesen Erfolg wiederholen. Simeon Mitrakev, Jan Zimmermann, Steven Dawkins und Daniel Theis sicherten sich in 02:07,89min ebenfalls den Sieg in der Lagenstaffel.

Platz drei erreichte die 6x50m Freistil-Mixed-Staffel in der Besetzung: Maialen Rohrbach, Daniel Theis, Sabrina Süßenbach, Niklas Merrem und Anna Spietzack.

Guten Leistungen zeigten: Alida Bähr Jg. 01, Luca Chrustowski Jg. 04, Marek Chrustowski Jg. 04, Emma Dehnert Jg. 03, Ida Dortenmann Jg. 01, Benedikt Düpmann Jg. 03, Antonia Eisenhofer Jg. 02, Nele Förstermann Jg. 04, Maike Friehoff Jg. 02, Erik Frommert Jg. 02, Karolina Frommert Jg. 03, Pascal Gorke Jg. 01, Annika Haase Jg. 04, Fenja Heitz Jg. 02, Lukas Hering Jg. 02, Marc Kalenka Jg. 97, Stepan Kokh Jg. 02, Florentine Malcherek Jg. 04, Gwendolin Malcherek Jg. 03, Femke Menges Jg. 04, Meret Menges Jg. 03, Niklas Merrem Jg. 99, Leonid Mitrakev Jg. 02, Katja Müller Jg. 99, Lenja Müller Jg. 00, Marit Neumann Jg. 02, Raja Neumann Jg. 04, Pauline Rich Jg. 01, Philip Rich Jg. 99, Gordon Rudolf Jg. 98, Sophie Charlotte Sauer Jg. 00, Dominique Schulz Jg. 99, Markus Wallner Jg. 01, Tim Wenzel Jg. 02, Victoria Wilhelm Jg. 01, Emilija Zaluma Jg. 04 und Philip Zyprian Jg. 95.

Die Mannschaftswertung gewann am Ende der SV Nikar Heidelberg (762 Punkte) vor dem Swimteam HedDos (638 Punkte) und der SG Delphin Wago (595 Punkte).

Unsere Veranstaltung - auch in diesem Jahr ein voller Erfolg!

Dies war nur mit Hilfe und Unterstützung der ehrenamtlichen Helfern und Kampfrichter möglich. Deshalb der Dank an alle, die zum reibungslosen Ablauf beigetragen haben. Ein besonderer Dank geht an unsere Sponsoren, an die Gemeinde Heddesheim und an das Personal des Hallenbades.