• AKTUELLES
  • SCHWIMMEN
  • HEDINT
  • JUGEND/KIDS
  • WIR ÜBER UNS
  • PARTNER
03.06.2017

3 Medaillen durch HedDos-Nixen

HedDos-Team bei der DJM in Berlin

Mit insgesamt drei Medaillen für das Swimteam HedDos gingen gestern in Berlin die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften (DJM) zu Ende. An insgesamt fünf Wettkampftagen (29. Mai bis 2. Juni 2017) kämpften 1.600 Nachwuchsschwimmer aus mehr als 300 Vereinen um Titel und Medaillen und lieferten in der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark (SSE) spannende Rennen ab.

Maialen Rohrbach (01) konnte vier Finalteilnahmen für sich verbuchen. Im Freistilsprint konnte sie ihren Titel aus dem Vorjahr zwar nicht verteidigen, holte jedoch in 0:26,44 min Silber. Über 50m Rücken und 50m Schmetterling verpasste sie knapp das Podium und erreichte jeweils Platz vier. Über 100m Freistil schlug sie im Finale als fünfte ihres Jahrgangs an. Mit neuer Bestleistung über 100m Rücken belegte sie Rang 11.

Maike Jung (02) ging sowohl über 50, 100 und 200 Brust, als auch über 200 und 400 Lagen an den Start. Auf allen die drei Bruststrecken schwamm sie ins Finale. Über 50m Brust (0:34,12 min) schlug sie als sechste an. Über 100m Brust belegte sie in 01:13,91 min Rang 5. Am letzten Wettkampftag nutze Maike ihre letzte Chance auf eine Medaille und erkämpfte sich in guten 02:37,55 min Bronze. Über die Lagenstrecken erreichte sie Platz 10 (200m) und Platz 11 (400m).

Sirintana Beune (03) erkämpfte sich drei Finalteilnahmen. Während sie im Finale über 50m Freistil als achte noch die erhoffte Medaille verpasste, überraschte sie mit ihrer Leistung auf der Schmetterlingsstrecke. Ihre Vorlaufzeit von 0:29:00 min über 50m Schmetterling konnte sie im Finale noch einmal um knapp vier Zehntelsekunden verbessern und wurde hier mit einer neuen Bestzeit (0:28,62 min) und der Bronzemedaille belohnt. Im Finale über 100m Freistil blieb sie unter einer Minute und erreichte Platz acht. In starken 0:31,63 min schwamm sie über 50m Rücken auf Platz 14 und über 100m Schmetterling auf Rang 22.

Über die Rückenstrecken konnte sich Luisa Gadzali (03) für das Jahrgangsfinale der acht Zeitschnellsten qualifizierten. Über 100m Rücken verpasste sie in starken 01:06,19 min um 10 Hundertstelsekunden die Bronzemedaille. Über 50m Rücken belegte sie im Finale Platz sieben und über 200m Rücken schlug sie als achte an.

Daniel Theis (02) qualifizierte sich zweimal für das Jahrgangsfinale, wo er über 100m Freistil (0:54,61 min) knapp eine Medaille verpasste. Mit neuer persönlicher Bestleistung erreichte er Platz vier. Über die doppelte Distanz kraulte er erstmals unter die 2-Minuten-Grenze und belegte in 01:59,34 min Rang 5. Weitere Bestleistungen und gute Platzierungen erkämpfte er über 50m Freistil (Platz 19), 50m Schmetterling und 400m Freistil (jeweils Platz 12).

Tobias Jung (99) ging über 200m Brust an den Start. Im Rennen stellte er seine persönliche Bestleistung (02:31,81 min) ein und schwamm exakt die gleiche Zeit wie im letzten Jahr. Gegenüber dem Vorjahr konnte er einen Platz gut machen und erreichte Platz 15.

Bei seinen ersten deutschen Meisterschaften schwamm Steven Dawkins (01) auf Platz 25 über 50m Brust (0:32,59 min).

Wir gratulieren allen Aktiven und Trainern zu den tollen Leistungen bei der DJM.

© TGH, ms