• AKTUELLES
  • SCHWIMMEN
  • HEDINT
  • JUGEND/KIDS
  • WIR ÜBER UNS
  • PARTNER
02.07.2017

2 Titel für Silvia Wiltzsch im Freiwasser

Silvia (mitte) siegt über 2,5 und 5km.

Nachdem die Beckenschwimmer ihre Meister im Jahrgang und in der offenen Klasse gefunden hatten, ging es nun die letzten vier Tage im offenen Gewässer um die Freiwassertitel. Vom 29.06 -02.07.2017 kämpften mehr als 700 Athleten bei den Deutschen Freiwassermeisterschaften in Magdeburg um Medaillen und Platzierungen. Im Barleber See standen die Wettbewerbe zwischen 2,5 und 10km auf dem Programm.

Bereits am ersten Wettkampftag starteten die Masters (Frauen) über 2,5km. Für das Swimteam HedDos war Silvia Wiltzsch (Jg. 77) im Einsatz. Geschwommen wurde auf einer 1,25 Kilometer langen Runde. Die Wassertemperatur lag bei 21,7 Grad. Der Tag begann zunächst mit Sonne, doch pünktlich zum Start der Masters am Nachmittag setzte der Regen ein. Silvia konnte bei schwierigen Wetterbedingungen ihre Stärken im Freiwasser ausspielen und schwamm in 36:46,86 min sicher zum Titel in der Altersklasse 40.

Das Rennen über die doppelte Distanz stand am Samstagmittag auf dem Wettkampfprogramm. Auch hier wurden die Schwimmer zeitweise von starken Regenfällen begleitet. Silvia schwamm in 01:14:06,77 Stunden erneut zu Gold und wurde Deutsche Freiwassermeisterin in ihrer Altersklasse.

Ebenfalls über 5km starteten Maike Friehoff (Jg. 02), Sophie Rothermel (Jg. 02), Alida Bähr (Jg. 01) und Nils Scheltwort (Jg. 00). Maike schwamm in 01:38:45,81 Stunden auf Platz 21 in der Jahrgangswertung. Hinter ihrer Teamkollegin belegte Sophie in 01:39:10,26 Stunden Platz 22. In 01:21:51,16 Stunden erkämpfte sich Alida ebenfalls Platz 22 ihrer Altersklasse. Für die vier Runden benötigte Nils 01:21:22,74 Stunden und erreichte Platz 16 im Jahrgang 2000.

Wir gratulieren zu den tollen Leistungen.

© TGH, ms